Über uns

Drei zentrale Akteure wirkten am Aufbau der Online-Lernplattform “VetMAB” mit. Jeder brachte jahrelange Expertise auf seinem Fachgebiet ein: Das Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen der Freien Universität Berlin (Fachwissen), Vetion.de GmbH (E-Learning), Akademie für Tiermedizinische Fortbildung (Netzwerk). 

Dazu kamen zahlreiche hochkarätige Referenten, die wir auf dieser Seite vorstellen und die Förderung durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.

Wir hoffen, Sie mit dem Ergebnis in Ihrer Arbeit weiter zu bringen. Schreiben Sie uns gern Ihre Meinung.

Warum VetMAB?

„Wir befinden uns in einer Phase, in der große Anforderungen an die Nutztierhaltung gestellt werden. Eine nachhaltige Tierhaltung in Deutschland kann sicherlich nur bestehen, wenn der Einsatz von antibiotischen Wirkstoffen auf das absolute Mindestmaß beschränkt wird. Dies geht nur mit gesunden Tieren, die gesund bleiben. Dazu müssen Tierärzte und Landwirte gemeinsam handeln. VetMAB wurde daher nun für beide Berufsgruppen konzipiert – gemeinsam für eine nachhaltige Nutztierhaltung.“

Prof. Axel Wehrend, Justus-Liebig-Universität Gießen
Vorsitzender der Akademie für tierärztliche Fortbildung e.V. (ATF)

Lass Zahlen sprechen

0
Tierarten
0 +
Referenten
0 +
Einzelkurse

Der Hintergrund

Entwicklung und Einführung eines internetbasierten und interaktiven Fortbildungs- und Datenverwaltungstools zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung seit 2014
  • Antibiotika sind für die Behandlung von bakteriell bedingten Erkrankungen unverzichtbar
  • Weltweit wird eine Zunahme von Resistenzen beobachtet
  • Alle Lebewesen weltweit sind betroffen
  • Die Ursachen für Entstehung und Verbreitung von Antibiotikar esistenzen sind komplex
  • Verantwortungsvolles Handeln auf der Basis des wissenschaftlichen Erkenntnisstandes kann die Entstehung bzw. Selektion von Antibiotikaresistenzen einschränken
  • Koordinierte Aktionen auf nationaler und internationaler Ebene sind notwendig, um der Antibiotikaresistenzentwicklung entgegenzuwirken
  • VetMAB will dazu einen Beitrag leisten

Unsere Mission

Zeit- und ortsunabhängige Fortbildung für die im Nutztierbereich tätigen Tierärzte, Landwirte und Amtstierärzte

Nur durch eine Zusammenarbeit aller Akteure können nachhaltige Verbesserungen erzielt werden. Diese Akteure müssen das nötige Wissen haben. VetMAB bietet deshalb:

Auch wenn Sie keine Probleme mit den eingesetzten Antibiotika-Mengen haben, können Ihnen die Inhalte unsere Kurse helfen, Ihren landwirtschaftlichen Betrieb voran zu bringen oder bestehende Probleme (erhöhte Sterblichkeiten, geringe Zunahmen etc) zu lösen oder als Tierarzt Ihre betreuten Betriebe besser beraten zu können.

Tiergesundheits-Experten

Unsere Referenten

Foto-Wehrend
Prof. Dr. Axel Wehrend
Fachtierarzt für Zuchthygiene und Biotechnologie der Fortpflanzung
Justus-Liebig-Universität Gießen,
Direktor des Klinikums Veterinärmedizin
Vorsitzender der ATF
Mitglied im Expertenbeirat Tierwohl Rind
Foto T.Scheu
Dr. Theresa Scheu
Fachtierärztin für Rinder
Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Hofgut Neumühle
foto-boelhauve
Prof. Dr. Dipl. Kfm. (FH) Marc Boelhauve
Tierarzt
Professur für Agrarbiotechnologie und Tierhygiene am Fachbereich Agrarwirtschaft der Fachhochschule (FH) Südwestfalen
Foto-geisthardt
B. Sc. Nicole Geisthardt
B. Sc. Agrarwirtschaft
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH Südwestfalen
foto-hecker
Dr. PhD Odile Hecker
Tierärztin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH Südwestfalen
foto-freitag
Dipl. Ing. Agrar (FH) Henrike Freitag

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH Südwestfalen
foto-denise
Dr. Denise Rabold
Tierärztin, Mikrobiologin
Bundesgesundheitsministerium
Wissenschaftskommunikatorin bei Flemingo.de
ehem. Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin
heckert-bild
Dr. Hans-Peter Heckert
Fachtierarzt für Rinder
ehem. Klinik für Klauentiere Berlin
Stallbauberater
Shopping Cart
Consent Management mit Real Cookie Banner